Shinrin Yoku – Waldbaden // Berlin-Brandenburg

  • Von Franziska Ernst
  • 7 Minuten zum Lesen
/Geschrieben am 22 Jul 2022
Shinrin Yoku – Waldbaden // Berlin-Brandenburg

Shinrin Yoku – Waldbaden // Berlin-Brandenburg

Tipps für Walderleben, Achtsamkeitstraining & Naturverbindung im Berliner Umland

Das Rauschen der Blätter, der Duft von Holz, das satte Grün der Bäume – der Wald hat etwas Magisches! Und nicht nur das: Laut einer Studie tragen bereits zwei Stunden pro Woche in der Natur zu mehr Wohlbefinden und einer besseren Gesundheit bei.*

In Zeiten steigender mentaler Belastung wundert es nicht, dass sich Trends wie Waldbaden immer größerer Beliebtheit erfreuen! Hier erfährst Du alles Wichtige zu Shinrin Yoku und exklusiven Angeboten für Waldbaden in Berlin und Umgebung:

1. Was ist Waldbaden bzw. Shinrin Yoku?
2. Und was macht man beim Waldbaden?
3. Welche positiven Effekte hat es?
4. Wo kann man Waldbaden in Berlin-Brandenburg?
5. Tolle Angebote für Walderleben, Achtsamkeitstraining & Naturverbindung

Was ist Waldbaden bzw. Shinrin Yoku?

Beim Shinrin Yoku läufst Du in langsamen Tempo durch den Wald und legst für die Waldbaden-Übungen immer wieder kleine Pausen ein. Shinrin Yoku bedient sich klassischer Methoden der Waldtherapie – aber auch Yoga, Qigong und Meditation finden ihren Einsatz. Idealerweise lässt Du Dich von einem professionellen Guide anleiten.

Und woher kommt der Naturtrend?

Der japanische Begriff Shinrin Yoku lässt sich mit “Baden im Wald” übersetzen. Im Land der aufgehenden Sonne gilt Waldbaden bereits als medizinische Maßnahme und ist fester Bestandteil eines gesunden Lebensstils. Denn dort ist man sich der Kraft der Natur und ihrer wohltuenden Wirkung schon lange bewusst. Außerdem wird in Japan angenommen, dass jede natürliche Sache eine Seele hat und insbesondere der Wald heilig ist.

In Deutschland wird Waldbaden bereits von vielen als Naturtrend gefeiert. Doch einige wollen von dem “erweiterten Spaziergang” noch überzeugt werden.

Aber wo liegt der Unterschied zu einem Wald-Spaziergang?

Kennst Du das? Du schlenderst durch den Wald. Und völlig verloren in den eigenen Gedanken, nimmst Du Deine Umwelt gar nicht war. Das Handy vibriert in der Tasche – reißt Dich raus mit einer Push-Nachricht. Im Kopf gehst Du die nächsten To Do’s durch …

Das Abschalten und Runterkommen fällt uns zunehmend schwer. Wir leben in einer komplexen Welt mit steigender mentaler Belastung. Der Stress des Alltags und die Hektik der Großstadt sind allgegenwärtig. Und genau hier setzt Waldbaden an: Es kombiniert Naturverbindung mit Entspannung und Achtsamkeit.

Anders als beim ausgedehnten Spaziergang legst Du beim Waldbaden eine deutlich kürzere Strecke zurück – oft nur wenige Kilometer. Sehr langsames Schlendern wechselt sich mit Pausen für Waldbaden-Übungen ab. Nicht “der Weg” ist das Ziel, sondern “auf dem Weg” ist das Ziel!

Außerdem setzt Du beim Shinrin Yoku ganz bewusst alle Sinne ein. Dafür kannst Du ruhig mal ein Blatt unter die Nase führen. Oder Du befreist Deine Füße von den klobigen Wanderschuhen und erkundest barfuss den Waldboden.

Tipp: Barfuss Wanderung in Berlin Friedrichshagen → mehr erfahren!

Zu guter Letzt: Anders als bei einem Spaziergang bleibt das Handy aus und der Mund zu. Keine Ablenkung durch Push-Nachrichten oder Smalltalk über den Job. Du legst den vollen Fokus auf das Hier und Jetzt.

Und was macht man beim Waldbaden?

Typischer Ablauf eines Waldbades

Das Waldbaden startet klassischerweise mit einem ersten Check-In zum Ankommen. Hier nimmst Du Dir 5 Minuten Zeit, schließt die Augen und kommst zur Ruhe.

Während der geführten Tour gibt der ausgebildete Guide Impulse und Übungen, die Sinne zu öffnen, Achtsamkeit zu schulen und den Wald in all seiner Schönheit zu erleben. Dabei kombiniert Shinrin Yoku klassische Methoden der Waldtherapie mit Meditationen, Qigong, Stretching, Sinnesreisen und Yoga-Einheiten. 

Tipp: Yoga-Retreat im Wald in Berlin Friedrichshagen → mehr erfahren!

So erlebst Du ein tiefes Eintauchen in die Natur und gewinnst Abstand zum normalen Alltag mit Job, Verpflichtungen, Routinen und Co. Sollte Deine Aufmerksamkeit doch mal schwinden, erinnert Dich Dein Waldbaden-Guide immer wieder freundlich daran, den Fokus auf das Hier und Jetzt zu lenken.

Auch zum Abschluss nimmst Du Dir nochmal 5 Minuten Zeit für einen kleinen Check-Out zum Reflektieren und Zurückkommen.

Beispiel-Übung für Waldbaden: Perspektivwechsel 

Eine beliebte Waldbaden-Übung ist der Perspektivwechsel. Dabei konzentrierst Du Deinen Blick auf eine kleine Fläche z. B. ein Stück Waldboden – etwa viermal so groß wie Deine Hand. Du beobachtest das Leben auf diesem kleinen Mikrokosmos, entdeckst natürliche Muster und erfühlst unterschiedliche Texturen. Wer mag, kann auch die Nase einsetzen. Hast Du Dich schon einmal gefragt, wie eine Handvoll frischer Waldboden riecht?

Vorbereitung und Tipps

Was bei einem gelungenen Bad im Wald nicht fehlen darf:

- Hab für längere Touren Proviant und etwas zu Trinken dabei.
- Achte auf wettergerechte Kleidung und festes Schuhwerk.
- Pack ein kleines Handtuch ein, falls es mal barfuss weitergeht.
- Mit einem Sitzkissen und einer dünnen Decke kannst Du es Dir bequem machen.
- Vergiss Stift und Block zum Einfangen von Gedanken nicht.
- Ein Erste-Hilfe-Täschchen hilft bei kleinen Blessuren.
- Das Handy sollte (wenn auch offline) für Notfälle dabei sein.

Ein professioneller Guide sorgt für die Auswahl von einem passenden Ort und idealen Übungen für Dein Waldbad. So kannst Du Dich voll und ganz auf das Erlebnis selbst konzentrieren.

Welche positiven Effekte hat Waldbaden?

Erste Studien belegen die Kraft der Natur für Körper und Geist** 

Waldmedizin ist an japanischen Universitäten bereits ein anerkanntes Forschungsgebiet. Seit vielen Jahrzehnten untersucht man dort die Wirkung des Waldes auf Körper und Geist. Und auch in Deutschland befasst man sich seit Kurzem u. a. an der Berliner Charité mit diesem Thema.

Waldbaden: Auswirkungen auf den menschlichen Körper

Erste Studienergebnisse zeigen, dass sich ein Aufenthalt im Wald positiv auf Deine Atmung, Puls und Blutdruck auswirkt. Außerdem steigt die Produktion von Killerzellen und Anti-Krebs-Proteinen. Davon profitiert das gesamte Immunsystem.

Darüber hinaus kann Shinrin Yoku zum Beispiel bei der Behandlung von Übergewicht, Diabetes mellitus Typ 2, Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen und kardiovaskuläre Erkrankungen unterstützen, um nur ein paar zu nennen.

Wirkung von Waldbaden auf die menschliche Psyche

Schon frühere Studien haben ergeben, dass der Wald und seine Bäume einen positiven Impact auf unsere Psyche haben. Zeit in der Natur bzw. das Waldbaden senkt die Produktion von Stresshormonen Adrenalin und Cortisol und steigert die parasympathische Nervenaktivität, die für Entspannung sorgt. Das kann Depressionen, Schlafstörungen und psychischer Belastung verbessern.

Außerdem hilft ein Aufenthalt in der Natur gepaart mit Meditationen und Achtsamkeitsübungen bei Aufmerksamkeitsstörungen wie ADHS.

Besondere Wirkung der Wald-Aromen

Neueste Erkenntnisse zeigen, dass Wald-Aromen (sogenannte Terpene) die Abwehrkräfte stärken. Diese Duftstoffe bestehen zum Großteil aus ätherischen Ölen, die die Bäume und Sträucher aus Rinde und Blättern ausdünsten. Sie sind Teil der komplexen Kommunikationswege des Ökosystems Wald.

Und auch auf uns Menschen haben Terpene eine pharmakologische Wirkung: Sie beruhigen den Teil des Nervensystems der auf Stresssituationen mit Flucht und Kampf reagiert. Zeitgleich wird durch die Aufnahme der Duftstoffe unser Ruhe-Nerv zur Regeneration angeregt.

Disclaimer: Leider kann das Waldbaden die Einnahme von Medikamenten nicht ersetzen. Es wirkt unterstützend und präventiv. Körperliche und mentale Beschwerden solltest Du immer mit eine:r Ärzt:in absprechen.

Was hat Waldbaden mit Naturschutz zu tun?

Shinrin Yoku dient nicht nur uns Menschen. Es sorgt für die Verbindung von Mensch und Natur und damit für ein stärkeres Bewusstsein, dass es sich um einen schützenswerten Raum handelt. Hartmut Netz vom Naturschutzbund beobachtet, dass viele Menschen sich für das Waldbaden interessieren, weil sie die Verbindung zur Natur verloren haben. “… wer dem Wald entfremdet ist, dem ist auch dessen Zustand gleichgültig. Nur wer den Wald wertschätzt, ist bereit, ihn zu schützen.”*** So kann ein Waldbad eine Brücke zum Naturschutz schlagen.

Wo kann man Waldbaden in Berlin-Brandenburg?

Waldbaden mit Pranayama in Berlin Friedrichshagen

Dieses Angebot kombiniert klassisches Shinrin Yoku mit der yogischen Atemtechnik Pranayama. Durch sie, nimmst Du die zuvor beschriebene, heilende Aromen noch besser und intensiver auf. Fülle Deine Lungen mit der frischen Waldluft und konzentriere Dich auf Deine Auszeit im Wald. Fern von Alltagsstress, Verkehrslärm und belastenden Gedanken, findest Du Ruhe und Energie.

Wo findet die Tour statt? In den Wäldern bei Berlin Friedrichshagen nahe dem Müggelsee

Wie viel kostet Waldbaden? €30 / Person

Termin buchen

Kreatives Waldbaden in Berlin Spandau / Charlottenburg

Die kreative Auseinandersetzung mit der Natur erleichtert den Einstieg ins Waldbaden und den Umgang mit dem Thema Achtsamkeit ungemein. Denn durch Kreativität und Gestaltung lässt sich der eigene Fokus leichter schärfen. Durch den kreativen Rahmen wird assoziiert, mit allen Sinnen wahrgenommen und in Beziehung gesetzt.

Wo findet die Tour statt? In der Murellenschlucht und dem Schanzenwald in Berlin Spandau / Charlottenburg

Wie viel kostet Waldbaden? €30 / Person

Termin buchen

Weitere Angebote für Walderleben, Naturverbindung und Achtsamkeitstraining in Berlin-Brandenburg

Barfuss Waldwanderung in Berlin Friedrichshagen

Die Natur hautnah erleben – das kannst Du bei der Barfuss Waldwanderung. Hier geht es schuhlos in die Natur. Deine Füße erkunden den Waldboden, ruhen auf weichem Moos, werden von kühlen Bachwasser erfrischt und entdecken ganz neue Texturen.

Mehr erfahren!

Naturverbindung in Berlin Spandau

Dieses Angebot verbindet Waldbaden mit naturpädagogischen Ansätzen. Während der interaktiven Wanderung entdeckst Du die Schönheit der Natur mit allen Sinnen. Und auch der Geschmackssinn kommt zum Einsatz: Beim Picknick werden Köstlichkeiten aus der Region gereicht.

Mehr erfahren!

Eintägiger Yoga-Retreat im Wald

Yoga im Wald – wie wunderbar klingt das? Dieses Retreat startet mit einer kleinen Wanderung. Mitten im Wald genießt Du die 90-minütige Yoga-Session. Unter den fließenden Bewegungen verbindest Du Körper, Geist und Natur. Bei einer kleinen Mittagspause inklusive vegetarischer Bentobox tankst Du Kraft für Part zwei: Meditation, Pranayama und Klangbad.

Mehr erfahren!

 

Quellen

*https://www.nature.com/articles/s41598-019-44097-3?utm_medium=affiliate&utm_source=commission_junction&utm_campaign=3_nsn6445_deeplink_PID100570403&utm_content=deeplink

**https://naturheilkunde.immanuel.de/forschung/aktuelle-studien/effekte-von-naturtherapie-und-waldbaden-bei-probanden-mit-kardiovaskulaeren-risikofaktoren/

***https://www.nabu.de/natur-und-landschaft/natur-erleben/natur-tipps/27790.html